117236 Angebote • 60601 Titel   • 680.000 Besucher p.a.

Suche über alle WISY-Portale

Erweitern | Zeige Anbieter   Seite drucken Drucken
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Staatliche Gewerbeschule für Fertigungs- und Flugzeugtechnik - Ernst Mittelbach (G15)

Rechtsform: Anstalt öff. Rechts, gegründet 1977, Leitung: Matthias Jürgens

Art der Einrichtung: Die G15 ist die Staatliche Gewerbeschule in Hamburg für luftfahrttechnische Berufe wie Fluggerätelektroniker und Fluggerätmechaniker. Sie bietet auch die Weiterbildung zum/zur "Staatlich geprüften Techniker/in Luftfahrttechnik" an. Außerdem lernen an der G15 Auszubildende in Berufen aus den Bereichen Fertigungstechnik (z.B. Zerspanungsmechaniker) und Gesundheitstechnik (z.B. Zahntechniker, Augenoptiker). Auch der Erwerb der Fachhochschulreife mit Fachrichtung Metalltechnik ist möglich. Die G15 betreut laufend rund 1600 Schüler.

Zielgruppe und Programm: Das Bildungsangebot der Fachschule Luftfahrttechnik (also speziell die Ausbildung zum Techniker) richtet sich an Facharbeiter mit luftfahrttechnischer Berufsausbildung sowie an Fachpersonal mit mindestens fünfjähriger Berufspraxis. Möglichkeiten bieten sie auch für Berufssoldaten, die im Bereich der Flugzeugwartung gearbeitet haben und sich mit ihrem Ausscheiden aus der Bundeswehr für einen zivilen Arbeitsplatz qualifizieren möchten. Schwerpunkt ist die Weiterbildung zum Techniker Luftfahrttechnik, mit der Integration einer Schulung zum Fachpersonal mit Zulassung nach EASA Part 66 CAT B1 oder CAT B2 (EASA = European Aviation Safety Agency).

Ausstattung: Für den Unterricht stehen unter anderem Fachräume für Aerodynamik, Triebwerkstechnik, Fluggerätstruktur, Luftfahrwerkstoffe, CNC-Fertigungstechnik, CAD-Zeichnen und Datenverarbeitung zur Verfügung.

Lehrkräfte: Die rund 50 Lehrkräfte haben in der Regel ein Studium an der TU oder HU mit erstem oder zweitem Staatsexamen abgeschlossen und darüber hinaus spezielle luftfahrttechnische Lehrgänge absolviert.

Erfolgssicherung: Die Bildungsmaßnahmen schließen mit einer staatlich anerkannten Prüfung ab. Im Bereich der EASA-Module findet ein Audit durch die Betriebsleiter, Prüfungsleiter und Ausbildungsleiter statt. Bei der Zertifizierung arbeitet die mit dem Luftfahrt-Bundesamt zusammen.

Konditionen: Eine Förderung ist möglich durch die Agentur für Arbeit und durch die Bundeswehr.

2 aktuelle Angebote

Zeige alle aktuellen Angebote des Anbieters...

Abschlüsse - aktuelle Angebote

Fachhochschulreife (allgemein oder fachgebunden, 1 Kurs)  i 
Techniker/in - Luftfahrttechnik (staatlich geprüft, Fachschule, PrüfO Landesrecht, 1 Kurs)  i 

Besondere Kursarten - aktuelle Angebote

BAföG (Meister Techniker u.a.) (AFBG, Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, 1 Kurs zur Förderung)  i 
BAföG (Schüler) (1 Kurs zur Förderung)  i 

Anbieteradresse
Staatliche Gewerbeschule für Fertigungs- und Flugzeugtechnik - Ernst Mittelbach (G15)
Brekelbaums Park 10
20537 Hamburg-Borgfelde
Tel: 040 / 428 953-266, -0
Fax: 040 / 428 953-47
Kontakt: Arne Göpelt
www.g15.de/
g15@hibb.hamburg.de
Die Kursbeschreibungen dieses Anbieters übertreffen die WISY-Kriterien zur Vollständigkeit der Kursdaten i
Qualitätsmerkmale
Prüsiegel
Staatlicher Träger [Anbietermerkmal] i
Geprüfte Weiterbildungseinrichtung
Anbieternummer: 330
Erstellt: k.A., Geändert: 29.09.16